Jugendseite des TC Schönbusch Aschaffenburg

Unterfränkischen Jugendmeisterschaften Sommer 2017 (DTB J2)

Unterfränkischen Jugendmeisterschaften Sommer 2017 (DTB J2)

TC Schönbusch Aschaffenburg vom 02.06. - 05.06.2017

Medenrunde Kinder und Jugend Saison Sommer 2017

Spielpläne und Termine unter Menüpunkt "Medenrunde"

Saison Winter 2016 / 2017

Saison Winter 2016 / 2017

Jugendtraining: Tennisschule fit & fun

16.10.2015 / Willkommen und auf Wiedersehen - Personelles aus der Jugendabteilung

favicon57x57Aschaffenburg, 16.10.2015. Auch am Ende dieser Saison heißt es wieder "Tschüss" zu einigen unserer Jugendlichen zu sagen, die mit der neuen Saison 2016 altersbedingt zu den Aktiven wechseln müssen.  An dieser Stelle möchte die Jugendabteilung dem 1997-Jahrgang "Danke" sagen für den  Einsatz und die Erfolge in den verschiedenen Jugendmannschaften oder bei den zahlreichen Einzelmeisterschaften. Verabschiedet werden Rebeka Stolmar, Emma Buzcko, Fabienne Anderlohr, Lena Kreckel, Lennart Paul, Philipp Seitz, Max Dreisbusch, Philipp Wolz und Julian Hussy - wir wünschen allen ehemaligen Jugendlichen weiterhin viel Erfolg in den Aktiven-Mannschaften des TC Schönbusch Aschaffenburg.

Doch es gilt nicht nur auf Wiedersehen zu sagen - begrüßen möchten wir an dieser Stelle unsere neuen Spieler Abdullah Serto, Alexander Müller und Philipp Sauer, die mit der am 01.10.2015 begonnenen neuen Saison unsere Jugendabteilung verstärken - herzlich Willkommen beim TCS! 

28.09.2015 / Bambina U12 gewinnen Bezirksfinale - U14 Buben verlieren gegen Schweinfurt

Bambina meister2Aschaffenburg, 28.09.2015. Das haben unsere Bambina Mädels wirklich klasse gemacht: Mit einem überzeugenden 7:0 gewannen Sara Scheibe und Joline Rösch das Bezirksfinale gegen den TC Rot-Weis Ochsenfurt am vergangenen Samstag (26.09.2015) in Güntersleben.

Bereits nach den beiden Einzelpartien war dem TCS Team der Titel nicht mehr zu nehmen. Sara gewann an Position 1 gegen Victoria Hofmann mit 6:1 / 6:4, ihre Mannschaftskameradin Joline setzte sich mit 6:3 / 6:4 gegen Julia Zeitz durch und sicherte damit den Finalsieg.

Im abschließenden Doppel machten es unsere beiden Bambinas zumindest in der Partie spannend. Jeweils der Tiebreak brachte in den beiden Sätzen die Entscheidung - mit 7:6 / 7:6 gegen Victoria Hofmann und Annika Hinz setzte sich aber auch hier der TC Schönbusch Aschaffenburg durch. Herzlichen GLückwunsch zu dieser herausragenden Saison und dem verdienten Sieg im Bezirksfinale Unterfranken!

Unsere U14 Buben gingen mit Handicap in ihre Finalbegegnung gegen die TG Schweinfurt. Aufgrund einer Teilnahme an einem DTB-Kat. A Turnier in Wetzlar konnte unsere etatmäßige Nummer 1 Jakob Cadonau nicht mit zum Finale nach Güntersleben fahren, zudem plagt derzeit Robin Ott eine Verletzung an beiden Knien. Trotzdem zogen sich unsere Jungs wirklich achtbar aus der Affaire. An Position 4 sicherte Luca Dreisbusch dem TC Schönbusch einen ungefährdeten 6:0 / 6:0 Sieg gegen Georg Remelé, Robin Ott musste im Paralellspiel an Position 2 einsehen, das ihn seine Verletzung doch mehr beeinträchtigte als gewollt und gedacht: mit 1:6 / 0:6 hatte er gegen Niklas Göbel das Nachsehen, an Position 3 verlor Luca Wilhelm gegen Bastin Schulz mit 3:6 / 2:6.  Das Spiel der "Einser" bestritten Simon Hanl und Alex Herzog: temporeich, schöne Ballwechsel, enge Spiele - doch zum Schluss behielt der Schweinfurter Herzog die Oberhand und siegte gegen Simon mit 6:4 / 6:3.U14 Vize2

Der Versuch, in den Doppelbegegnungen die Entscheidung zu Gunsten des TCS doch noch zu drehen, schlug leider fehl. Zwar konnten Luca Wilhelm und Robin Ott an Position zwei ihr Match gegen Schulz / Remelé mit 6:3 / 6:2 gewinnen, für Simon und Luca D. reichte es im Spitzendoppel nicht zum Sieg - sie unterlagen Herzog / Göbel mit 3:6 / 0:6.

Trotz der Niederlage ist den Jungs großer Respekt zu zollen - mit ein bischen mehr Glück im Spitzenspiel zwischen Simon und Alex Herzog wäre ein Sieg drin gewesen...herzlichen Glückwunsch an die U14-Buben für ein tolle Saison und ein spannendes Finale!

28.09.2015 / Jakob Cadonau erreicht U16-Finale beim Wetzlarer Jugendcup (DTB)

Jakob2Aschaffenburg, 28.09.2015. Das Finale beim DTB Ranglistenturnier "Wetzlarer Jugend-Cup" in der Altersklasse U16 konnte am vergangenen Wochenende (26. und 27. September 2015) unser Jugendspieler Jakob Cadonau erreichen. Bei dem Kategorie A Turnier war der 13jährige an Position vier gesetzt und wurde dieser Setzung im Verlauf des Wochenendes auch mehr als gerecht.

In Runde eins besiegte Jakob mit 6:0 / 6:0 den Bad Homburger Oskar Daume, in Runde zwei - dem Viertelfinale - setzte er sich gegen Jason Janis vom SC SaFo Frankfurt mit 6:4 / 6:0 durch. Im Halbfinale wartete mit Justin Bettenhausen vom TSC Göttingen die Nummer zwei der Setzliste. Hier entwickelte sich ein harter Kampf, welchen Jakob im Matchtiebreak mit 2:6 / 6:2 / 10:4 für sich entscheiden konnte.

Im Finale traf der für die Jugend und die Herren des TC Schönbusch Aschaffenburg aufschlagende Jakob Cadonau auf Jonathan Roth vom HTV Hannover, die Nummer eins der Setzung. Dieses Finale verlor Jakob leider und nach heftiger Gegenwehr mit 3:6 / 5:7 und verpasste damit knapp einen weiteren Turniersieg bei einem DTB Ranglistenturnier. 

28.09.2015 / Medenrunde 2015 - ein Fazit

btv

Aschaffenburg, 28.09.2015. Die Medenrunde ist gelaufen, auch das Bezirksfinale in Güntersleben, wo wir mit zwei Mannschaften vertreten waren, ist gespielt. Es war eine erfolgreiche Saison - mit vielen positiven Überaschungen und dem guten Gefühl, dass alle unsere Kinder und Jugendlichen einen weiteren Entwicklungschritt in ihrem Tennispiel gegangen sind.

(Um auf die entsprechende BTV-Seite des gewünschten Teams zu kommen, bitte auf die jeweilige Mannschaft klicken.)

U18 / I männlich: Das Ziel war die Meisterschaft in der Bezirksliga - doch leider war auch in diesem Jahr der TVA die konstantere Mannschaft und holte sich den Titel. Im Schlüsselspiel gegen den direkten Konkurrenten verlor der TCS mit 4:10 und belegt in der Abschlusstabelle den zweiten Platz.

U18 /II männlich: Auch hier war das Ziel die Meisterschaft, doch früh machten Verletzungen und Spielerausfälle diesen Plan zunichte. In der Abschlusstabelle der Bezirksklasse 1 belegt der TCS den vierten Platz - angesichts der Misere um die fehlenden Spieler ein zu erwartendes Ergebniss.

U18 / III männlich: Wo die Not am größten war...Leidtragende bezüglich der vielen Verletzten war naturbeding unsere 3. Mannschaft, die in der selben Gruppe  wie die Zweite antreten musste. Hier war das erklärte Ziel der Klassenerhalt - dieses Ziel wurde verfehlt. Insgesamt konnten die Buben nur drei Punkte erreichen, welche am Ende nur für den vorletzten Platz gereicht haben. So folgt dem Aufstieg in der vergangenen Saison vermutlich in dieser Runde wieder der Abstieg.

U18 / I weiblich: Anfänglich hatte man Chancen auf die Meisterschaft, die Niederlage am vierten Spieltag in Würzburg gaben dieser Hoffnung einen Dämpfer, spätestens mit dem 5:9 in Elsenfeld musste der Traum dann endgültig begraben werden - da jedoch die Meisterschaft hier nicht auf dem Zettel stand, sind die Mädels mit Platz vier in der Endabrechnung zufrieden.

U18 / II weiblich: Klassenerhalt, Klassenerhalt, Klasseenerhalt...nicht mehr und nicht weniger war das Motto bei der zweiten Mannschaft U18 weiblich - und das lösten die Mädchen mit Bravour. Zwei Siege und zwei Unentschieden reichten in einer engen Bezirksklasse 2 für den vierten Tabellenplatz und machen in 2016 Lust auf vieleicht mehr...

Knaben 14 / I: Vorne mitspielen und schauen was geht...so vor der Saison. Es spitzte sich schnell auf den zu erwarteten Zweikampf mit der TVA Truppe zu: diesmal konnten unsere Buben endlich einmal das bessere Ende für sich erreichen und sie belegen in ihrer Gruppe der Bezirksliga den Platz an der Sonne. Das berechtigte die Knaben I das Finale der Bezirksendrunde im September gegen Schweinfurt zu bestreiten. Ohne Jakob Cadonau und mit einem verletzten Robin Ott  reichte es nicht zum Finalsieg - jedoch war es eine hervorragende Saison der U14 Knaben.

Knaben 14 / II: Eine unerwartete Meisterschaft feierten die Buben der 2. Mannschaft U14: mit 7:1 Punkten triumphierten sie in der Bezirksklasse 1 und steigen in die Bezirksliga auf. Damit kann der TC Schönbusch im nächsten Jahr gleich zwei Mannschaften in der höchsten Klasse bei den Knaben an den Start gehen lassen - herzlichen Glückwunsch!

Bambina U12: Auch hier kam es zu einer positiven Überraschung: Gruppensieger bei den U12 weiblich wurde unsere Bambina Mannschaft und durfte daher nun ebenfalls die Bezirksendrunde bestreiten. Im Halbfinale besiegte man den TVA mit 7:0, die Krone setzten sich die Mädels Joline Rösch und Sara Scheibe im Bezirksfinale in Güntersleben auf - hier besiegten sie den TC Rot-Weis Ochsenfurt ebenfalls klar mit 7:0! Eine ganz starke Leistung - herzlichen Glückwunsch!

Bambino U12: Im letzten Spiel fiel die Entscheidung - der Nichtabstieg wurde mit einem klaren Sieg beim TC Klingenberg geschafft. In der Tabelle belegen die U12er mit 4:8 Punkten den 5. Tabellenplatz und verbleiben in der Bezirksklasse 1.

19.09.2015 / Bambina U12 erreichen Bezirksfinale - 7:0 gegen den TVA

btvAschaffenburg, 19.09.2015. Mit einem in dieser Deutlichkeit nicht erwarteten 7:0 Sieg gegen den TVA konnten sich unsere Bambina-U12-Mädels für das Bezirksfinale am 26.09.2015 in Güntersleben qualifizieren. Damit sind die Bambinas neben den U14 Buben die zweite Mannschaft, die unsere Farben bei den Unterfränkischen Mannschaftstitelkämpfen der Jugend vertreten.

Sara Scheibe konnte sich an Position 1 gegen Kim Anna Röllinghof mit 6:3 / 6:4 behaupten, ihre Mannschaftskameradin Joline Rösch kämpfte an Position 2 Carla Dietershagen mit 6:4 / 7:6 nieder und konnten so bereits nach den Einzelbegegnungen den Einzug ins Finale feiern. Im Doppel setzten sich dann die beiden mit 6:4 / 6:7/ 10:8 im Matchtiebreak gegen die Turnermädchen durch.

Im Finale wartet nun der TC Rot Weiß Ochsenfurt auf die Schönbusch-Mädchen, welcher im anderen Halbfinale gegen Lohr mit 5:3 siegen konnte. Wir drücken unseren Baminas Sara und Joline für ihr Finale ganz fest die Daumen!

TOP