Jugendseite des TC Schönbusch Aschaffenburg

Unterfränkischen Jugendmeisterschaften Sommer 2017 (DTB J2)

Unterfränkischen Jugendmeisterschaften Sommer 2017 (DTB J2)

TC Schönbusch Aschaffenburg vom 02.06. - 05.06.2017

Medenrunde Kinder und Jugend Saison Sommer 2017

Spielpläne und Termine unter Menüpunkt "Medenrunde"

Saison Winter 2016 / 2017

Saison Winter 2016 / 2017

Jugendtraining: Tennisschule fit & fun

23.11.2015 / Patrick Hüttl (U12) und Jakob Cadonau (U14) erreichen Turnierfinale

Huettl PassRodenbach / Bamberg, 23.11.2015. Ein erfolgreiches Tennis-Wochenende konnten Patrick Hüttl und Jakob Cadonau bei Ihren Turnierteilnahmen mit dem Finaleinzug bei den DTB Jugendranglisten-Turnieren in Rodenbach und Bamberg verzeichnen.

In der ersten Runde des Pro Team Acadamy Jugend Cup / B Konkurrenz in Rodenbach bekam es Patrick Hüttl in der Altersklasse U12 sogleich mit der Nummer eins der Setzliste zu tun. In drei Sätzen rang Patrick seinen Kontrahenten Moses Schröder von der Eintracht in Frankfurt mit 6:2 / 4:6 / 10:8 nieder. Auch sein Halbfinalgegner Leonardo Ponnath vom TC Taunusstein erwies sich als harter Brocken: Patrick siegte mit 7:6 / 6:4. Den Finalssieg des Schönbuschlers verhinderte Keith Leonnce Koenen vom Messeler TC, der das Endspiel 6:2 / 6:2 gegen Patrick gewinnen konnte.

Jakob2Jakob Cadonau spielte derweil in Bamberg auf: Beim stark besetzten DTB Ranglistenturnier 21. MTV Bamberg Jugend Hallen Turnier, "Center Court Cup", bei welchem Jakob in der Altersklasse U14 als Nummer zwei der Setzliste geführt wurde, besiegte er in der ersten Runde Yannick Wunderlich vom TSV Wendelstein mit 6:4 / 6:1. In Runde zwei traf der Aschaffenburger auf Julius Ziebart (TC GW Gifthorn), dem er beim klaren 6:0 / 6:2 Sieg wenig Chancen lies. Auch in Runde drei - dem Viertelfinale - benötigte Jakob zwei Sätze, die diesmal aber wesentlich enger ausfielen: mit 6:3 / 7:5 besiegte er Maximilian Heinzel vom TC Rot Weis Gersthofen. In der Vorschlussrunde wartete der Ingolstädter Marius Leicht, mit 6:1 / 6:4 erledigte unser Jugendspieler diese Aufgabe und zog gegen den ungesetzten und mit einer Wild Card in das Feld gekommene Elmer Moller ins das Finale ein. Elmer Moller, seines Zeichen dänischer U12 Tennismeister, erwies sich im Endspiel als zu harte Nuss: mit 1:6 / 2:6 verpasste Jakob gegen den starken Dänen den Finalsieg.

Ebenfalls beim Pro Team Acadamy Jugend Cup am Start waren in Rodenbach Luca Dreisbusch (U14 / B-Konurrenz) und Robin Ott (U12 / A-Konkurrenz),  sie erreichten jeweils das Halbfinale.

 

Herzlichen Glückwunsch!

22.11.2015 / TCS-Cheftrainer Szabi Bujtas gewinnt Doppelfinale beim ITF Senior in Budapest

SzabiBudapest, 22.11.2015. Je oller desto doller - unser TCS Cheftrainer kommt mit einem internationalen Titelgewinn zurück von seiner Budapester Turnierreise. Beim ITF Senior Weltranglistenturnier Hungarian International Indoor Senior Tennis Championship Romai Cup vom 18. bis 22. November 2015 in der ungarischen Hauptstadt siegte er an der Seite von Thiemo Maier aus Österreich gegen das topgesetzte rumänische Doppel Cipria Cuceu und Sorin Denescu in zwei Sätzen mit 6:4 / 6:4. 

Nachdem Szabi in der Einzelkonkurrenz bereits in der ersten Runde gegen seinen Doppelpartner Maier die Segel streichen musste, startete er im Doppel voll durch. In Runde eins besiegten Bujtas / Maier das deutsch-östereichische Gespann Mario Reinsberger und Gabor Takacs glatt mit 6:2 / 6:1 - im Viertelfinale profitierten sie vom verletzungsbedingten Nichtantreten des serbischen Doppels Janijievic / Obradovic und erreichten das Halbfinale.

Hier wartete mit Stefano Cecchi (ITA) und Marius Reicea (ROU) die Nummer 2 der Setzliste: Bujtas / Maier liesen den beiden beim souveränen 6:1 / 6:1 keine Möglichkeiten und erreichten das Finale.

Die Jugendabteilung gratuliert ihrem Trainer recht herzlich!

15.11.2015 / Jugendtrainer Oliver Bergmann wird bayerischer Vizemeister

OliNürnberg, 15.11.2015. Erst im Finale wurde unser Jugentrainer Oli Bergmann bei den Bayerischen Meisterschaften der Damen / Herren 30 und älter gestoppt. In der Konkurrenz  Herren 35 musste er sich in einem spannenden Endspiel Steffen Neumann vom NHTC Nürnberg im Matchtiebreak mit 6:4 / 5:7 / 5:10 geschlagen geben, sicherte sich aber mit dem Einzug in das Finale den Vizetitel.

Das Losglück meinte es nicht gut mit unserem Trainer. Schon in der ersten Runde am Samstag wartete auf Oli der topgesetzte Erlanger Tennisspieler Daniel Dolbea, welchen er überraschend mit 4:6, 7:5, 10:8 niederringen konnte. Gegen Manuel Wolf aus Güntersleben benötige Olli beim 6:1 / 7:5 zwei Sätze und zog damit in die Vorschlussrunde ein. Dort wartete mit dem Altenfurter Radek Plas erneut ein gesetzter Spieler auf unseren Trainer - wiederum setzte sich Oli Bergmann durch - er siegte gegen den an Nummer 3 Gesetzten knapp mit 7:5 / 7:5.

Neben unserem Trainer gab es noch weitere Teilnehmer des TCS Aschaffenburg bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften 2015 in Nürnberg. Ebenfalls Vizemeister wurde bei den Herren 50 Bernd Legutke, der in einem stark besetzten Feld sein Finale gegen Günther Woisetschläger mit 5:7 / 0:6 verlor. Stefan Haun erreichte in der Konkurrent Herren 45 das Viertelfinale, jeweils in der ersten Runde schieden Horst Trunk (Herren 55), Reinhard Heeg (Herren 60) und Bernd Siebler (Herren 65) aus.

Die Jugendabteilung gratuliert den erfolgreichen Teilnehmern bei den Bayerischen Meisterschaften in Nürnberg und ganz besonders unserem Trainer Oliver Bergmann recht herzlich.

03.11.2015 / TCS-Cheftrainer Szabi Bujtas: A-Trainer Fortbildung in Göttingen

SzabiGöttingen, 03.11.2015. „Wie trainiere und betreue ich Jugendliche im Alter von 14 Jahren und jünger?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich unser Cheftrainer Szabi Bujtas  bei der vom Deutschen Tennis Bund (DTB) am vergangenen Wochenende in Göttingen organisierten A-Trainer Fortbildung. Als Referenten hatte der DTB unter anderem Prof. Dr. Ansgar Thiel, Philipp Born, Dr. Richard Lisicki, Dr. Tanja Kühne, Alexander Jakubec, Oliver Heuft, Prof. Dr. Alexander Ferrauti sowie Stephanie Müller, die Anfang Januar den DTB-Nachwuchsforscherpreis erhalten hatte, geladen. Sie alle beleuchteten die unterschiedlichen Aspekte des Trainings mit Kindern und Jugendlichen.

Für unseren Cheftrainer bedeuten diese Fortbildung viel: "Es ist wichtig, neue Impulse in die tägliche Trainingsarbeit aufzunehmen. Damit erreichen wir, dass unsere Kinder und Jugendlichen sich stetig weiter entwickeln. Deswegen ist es unabdingbar, das wir uns als Trainer bei solchen Fortbildungen ebenfalls weiterentwickeln und Neues erlernen, um dies in der täglichen Trainingsarbeit einzubinden".

01.11.2015 / Philipp Sauer erreicht U21 - Halbfinale in Heppenheim (DTB)

SauerHeppenheim, 01.11.2015. Bis in das Halbfinale konnte sich unser Neuzugang der Jugend in der U21 Konkurrenz beim 6. Sportpark Wintercup in Heppenheim spielen. In der Vorschlussrunde des stark besetzten DTB Ranglisten Turnier verlor Philipp dann gegen den späteren Sieger und Topgesetzten Max Rauch aus Mannheim (6:4 / 0:6 / 3:10).

Zuvor behauptete sich Philipp, der bei diesem Turnier an 6 gesetzt wurde, nach Freilos in Runde 1 gegen Jonathan Roth (Pirmasens) mit 6:3 / 6:2. In der Runde 3 entschied der TCS Spieler das Spiel gegen Tim Gutjahr aus Lauffen nach hartem Kampf im Matchtiebreak (6:2 /4:6 / 10:5). Im Viertelfinale gab sein Gegner Philipp Schmenger aus Weiterstadt beim Stand von 7:5 / 1:0 für Philipp Sauer verletzungsbedingt auf.

TOP