Jugendseite des TC Schönbusch Aschaffenburg

Unterfränkischen Jugendmeisterschaften Sommer 2017 (DTB J2)

Unterfränkischen Jugendmeisterschaften Sommer 2017 (DTB J2)

TC Schönbusch Aschaffenburg vom 02.06. - 05.06.2017

Medenrunde Kinder und Jugend Saison Sommer 2017

Spielpläne und Termine unter Menüpunkt "Medenrunde"

TC Schönbusch Aschaffenburg Sommersaison 2017

TC Schönbusch Aschaffenburg Sommersaison 2017

Jugendtraining: Tennisschule fit & fun

25.07.2016 / Jakob Cadonau bei TE Turnier im Doppel erfolgreich

Jakob2Aschaffenburg, 25.07.2016. Tennis Europe Turniere (TE) sind die Tenniswettbewerbe, bei denen sich die besten Jugend-TennisspielerInnen Europas und der Welt miteinander messen. Beim TE Turnier in Kufstein (Österreich) konnte unser U14 Jugendspieler Jakob Cadonau einen herausragenden Erfolg für sich verbuchen. Gemeinsam mit Frederic Schlossmann vom TC Rot Blau Regensburg entschied Jakob die Doppelkonkurrenz U14 für sich und setzte sich gegen hochkarätige Paarungen aus aller Welt durch.

Nachdem Jakob nach einer kräftezehrenden Qualifikation im Einzelwettbewerb leider in der ersten Runde des Hauptfeldes die Segel streichen musste, startete er mit Frederic im Doppel voll durch. In Runde eins besiegten die ungesetzten Bayern die beiden Engländer Luka Petrovic / Jonathon Price  mit 6:3, 6:1. In Runde zwei trafen sie auf sie auf die Lokalmatadoren Marko Andrejic / Tobias Wirlend (beide AUT), die sie mit 6:1, 7:6 (2) schlagen konnten. Ashton Cross und Marko Stakusic aus Kanada waren dann die Gegner im Viertelfinale - Jakob und Frederic siegten 7:5, 6:1. Im Halbfinale musste die deutsche Vertretung gegen das Doppel Elyes Marquani (TUN) und Connor van Schalkwyk (NAM) beim 6:0, 5:7. 12:10 - Sieg über 3 Sätze gehen.

Im Finale wartetet dann mit Juan Martin Fumeaux Buenaventura und Ezequil Erlaz Passarino ein Duo aus Uruguay auf Jakob Cadonau und Frederic Schlossmann. Die beiden deutschen Spieler dominierten das Endspiel und holten sich verdient mit 6:1, 6:3 den Sparkassen Bambini Cup Kufstein auf der Tennis Europe Junior Tour  - herzlichen Glückwunsch Jakob und Frederic!

25.07.2016 / 7 Stadtmeistertitel Jugend für den TCS - Simon Hanl räumt gleich dreimal ab!

HP Gesamt 1Aschaffenburg, 25.07.2016. Mit insgesamt sieben Titeln und einem Vize-Titel konnte sich die Jugendabteilung des TC Schönbusch sehr erfolgreich bei den Tennis Stadtmeisterschaften 2016 auf eigener Anlage präsentieren. Insgesamt wurde in 13 Konkurenzen gefightet, von U8 - bis zur U18 wurdenen spannende, schöne und vor Allem sehr faire Spiele von den Akteuren gezeigt - nicht einmal musste ein Oberschiedsrichter herangezogen werden - alle strittigen Entscheidungen trafen die Kinder und Jugendlichen selbstständig und im Einvernehmen.

Stadtmeisterin bei den Mädchen U14 wurde Joline Rösch - ein Finalspiel blieb Joline leider verwehrt, ihre Finalgegnerin Carla Dietershagen vom TVA trat zum Finale nicht an. Bei den Buben U14 triumphierte in einem vereinsinternen Duell Patrick Hüttl über seinen Mannschaftskameraden Luca Dreisbusch. In einem spannenden und dramatischen Endspiel entschied Patrick den ersten Satz mit 6:3 für sich, den zweiten Durchgang konnte wiederum Luca 7:6 (4) im Tiebreak für sich entscheiden. Den Match Tiebreak sicherte sich dann Patrick Hüttl - nach seinem Sieg im Vorjahr bei den Buben U12 der erste Stadtmeistertitel in der U14.

In der Altersklasse U18 war Hannah Geis gleich doppelt erfolgreich. Im Einzel gewann sie das Finale gegen Jennifer Scheuring (TC Kleinostheim) deutlich mit 6:3, 6:1, im Doppelwettbewerb siegte sie zusammen mit ihrer Mannschaftskollegin Julia HP HanlRabenstein 6:1, 6:4 gegen das Duo vom benachbarten SC Weiß Blau Aschaffenburg Yvonne-Dennise Lettmann und Janina Gruber.

Gleich drei Titel holte sich unser Jugendspieler Simon Hanl. Im Wettbewerb U18 männlich besiegte er Sven Schönwald vom TVA 1860 Aschaffenburg. Nach einem 2:5 Rückstand im ersten Satz kämpfte sich Simon zurück und entschied diesen Durchgang im Tiebreak mit 7:6 (1). Im Durchgang zwei konnte er den Tiebreak knapp vermeiden - beim Stande von 5:3 hatte Simon bereits zwei Matchbälle, die sein Kontrahent bravuorös abwehrte. Kurz darauf konnte Simon jedoch beim 7:5 den Sack endgültig zumachen. Titel Nummer zwei holte sich Simon zusammen mit seinem Mannschaftskameraden Abdullah Serto im Wettbewerb Doppel U18: hier besiegten die beiden das Duo vom SSKC Poseidon, Max Bär und Brian Kraus, die beim 6:3, 6:2 zwar engagiert aber letztendlich chancenlos waren. Titel Nummer 3 für Simon sprang im Mixed Jugend Doppel heraus und war eine Gemeinschaftssache des TCS und des SC Weiß Blau Aschaffenburg. Zusammen mit Lilly Hugo blieb Simon in drei Partien siegreich und die beiden sicherten sich die Stadtmeisterschaft 2016.

Der Jugendleiter des TC Schönbusch, Holger Dreisbusch, gratuliert allen Kindern und Jugendlichen - auch denen, die nicht in den Kampf um die Titel eingreifen konnten - recht herzlich. Alle haben Bestleistungen gebracht und unseren Verein und die Jugendabteilung herausragend vertreten - vielen Dank dafür!

 

 

06.07.2016 / Medenrunde 2016 - ein Fazit

Tennisbezirk UnterfrankenAschaffenburg, 06.07.2016. So schnell wie sie begonnen hat, ist sie auch wieder vorbei - die Medenrunde 2016. Es war für unsere Kinder- und Jugendmannschaften ein erfolgreiches Jahr, viele der selbst gesteckten Ziele wurden von unseren Mädels und Jungs erreicht und es konnten einige Meisterschaften gefeiert werden. Wir freuen uns, das sich alle unsere Spielerinnen und Spieler weiterentwickelt haben und ihren Teil zu dem hervorragenden Abschneiden des TC Schönbusch beigetragen haben - an dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön von eurem Jugendwart Holger.

Unsere Kleinfeldmannschaft U9 trat in diesem Jahr erstmalig in der Besetzung Luna Scheibe, Felix Klein, Franziska Zilg, Jonathan Damnitz und Jonas Stenger in der Bezirksklasse 1 an. Unsere jüngsten Tennsiküken verbuchen am Ende der Saison Platz 5 in der Tabelle - einige knappe Ergebnisse und ein Sieg konnte die Mannschaft einfahren. Hier ist jede Menge Potential und wir sind sicher, das wir in den nächsten Jahren noch einiges von unseren derzeit ganz kleinen MannschaftspielerInnen hören werden.

Schade war das knapp: Bis zuletzt lagen die Midcourtmannschaften des TCS und des TVA in der Tabelle der Bezirksklasse I an der Spitze gleich auf, so dass am letzten Spieltag das direkte Duell entscheiden musste. Dieses Spiel war ein spannendes Finale, welches erst im Tiebreak des  Doppels seinen Sieger fand - den TVA. Unsere Jungs Maximilian Engels und Simon Hüttl führten in der entscheidenden Phase des Matches lange Zeit, zogen aber dann mit 2:4 / 5:3 / 9:11 den Kürzeren. Der Gegener war stark, der Sieg des TVA verdient - unseren beiden Spieler werden sicher ihre Chance wieder bekommen und Vizemeister ist ebenfalls aller Ehren wert!

Das Ziel war der Nichtabstieg - nach der Bezirksmeisterschaft im letzten Jahr haben zwei Leistungsträgerinnen die Bambinamannschaft U12 verlassen müssen und ein Neuanfang stand auf dem Programm. Am Ende der Saison schliest die Mannschaft die Runde auf dem 4. Platz ab und lässt damit Kahl und Wörth hinter sich - damit haben Lilly Weisenberg, Jule Gipp und Lilly Bujtas ihr Ziel erreicht. Diese Mannschaft steht noch am Anfang, mal schauen, was in der nächsten Saison so geht.

Aus "oben mitspielen" wurde die Meisterschaft - ohne Niederlage mit 14:0 Punkten steigen die Mädchen 14 aus der BK I in die Bezirksliga auf. Für Sara Scheibe, Joline Rösch, Lena Zang und Lilly Rehberg verlief die Saison in dieser Mannschaft optimal und die Mädels haben sich mit dem Platz an der Sonne entlohnt. Wir freuen uns sehr und sind gespannt, ob unsere Cracks im nächsten Jahr auch in der Beziksliga ein Wörtchen mitreden können.

Für unsere Knaben 14 II ging es in dieser Saison darum, den Abstieg aus der Bezirksklasse 1 zu vermeiden und das hat diese Mannschaft mit Bravour erledigt. Am Ende der Saison steht für Alexander Müller, Leon Sobiech, Dennis und Benny Cekic sowie Leo Weisenberger ein solider vierter Tabellenplatz im Buch - die Jungs haben nach den personellen Umbrüchen im letzten Jahr ihre Sache gut gemacht. Doch auch für die nächste Saison stehen wieder Veränderungen an und Spieler verlassen altersbedingt diesen Jahrgang - es wird spannend bleiben.

Ihr Endspiel in der Bezirksliga gegen den TVA haben unsere Knaben U14 I verloren und so springt am Ende der Tabellenplatz zwei für Robin Ott, Abdullah Serto, Luca DreisbuschPatrick Hüttl und Alexander Müller heraus. Leider konnte Robin die Mannschaft verletzungsbedingt im Spiel gegen den TVA nicht unterstützen, sonst wäre vieleicht mehr drinnen gewesen. Sicher wird es auch im kommenden Jahr einen spannenden Kampf um die Tabellenspitze mit dem TVA geben - wir freuen uns darauf.

Bereits Anfang Juni sicherten sich unsere Juniorinnen U18 II die Meisterschaft in der Bezirksklasse II und den damit verbundenen Aufstieg zur neuen Saisin in die Bezirksklasse I. Den Mädels um Sara Scheibe, Joline Rösch, Lena Zang, Lucy Bujtas, Lilly Rehberg und Sophia Hussy stehen aufgrund ihres Alters noch zahlreiche Spiele in der U18 bevor - und wir sind überzeugt davon, das auch in der Bezirksklasse 1 Erfolge eingefahren werden können.

Nach hinten gesichert, nach vorne war nicht mehr möglich - so ist zusammenfassend die Saison der Juniorinnen U18 I in der Bezirksliga zu beschreiben. Mit dem 3. Tabellenplatz hinter Versbach und Ligaprimus TVA haben Lisa Zang, Kara Paul, Julia Rabenstein, Hannah Geis, Sophia Hussy, Hannah Gipp, Joline Rösch und Lena Zang die Erwartungen voll erfüllt. Auch diese Mannschaft ist noch in der Entwicklung und wir sind uns sicher, das die Mädels schon bald in dem Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksliga mit eingreifen werden.

Ein Lob an unsere 3. Mannschaft Junioren U18 in der Bezirksklasse 2: mit dem Abstiegskampf hatte dieses Team entgegen den Befürchtungen überhaupt nichts zu tun gehabt. Am Ende belegt man mit nur einer Niederlage (gegen einen aufgerüsteten Gegner aus Elsenfeld), zwei Remis und zwei Siegen  einen ungefährdeten 4. Tabellenplatz - verantwortlich zeichnen sich Patrick Hüttl, Alexander Müller, Dennis und Benny Cekic, Leon Sobiech und Luca Dreisbusch.

Für die Junioren U18 II ist die Medenrunde in der Bezirksklasse 1 sehr erfolgreich verlaufen und am Ende muss man sich nur dem verdienten Meister TSV Karlstadt beugen. Dort war für unsere Jungs um Luca und Cedric Wilhelm, Abdullah Serto, Luca Dreisbusch und Hannes Erbacher nichts zu holen, alle anderen Spielen konnte diese Mannschaft in souveräner Manier für sich entscheiden - herzlichen Glückwunsch für den Vizetitel.

Die Meisterschaft der Junioren U18 in der Bezirksliga sicherte sich die Vertretung von Weiß Blau Würzbung. Am letzten Spieltag trat der TVA leider nicht an allen Positionen entsprechend stark - anders als in den  vorangegangenen Spielen gegen den TCS -  gegen die Domstädter an und verlor daher das Match gegen Würzburg.  Jedoch kann der TC Schönbusch für sich verbuchen, ohne Saisonniederlage die Runde bestritten zu haben - gegen Würzburg und den TVA I erreichte das Team jeweils ein Unentschieden und sicherte sich in der Besetzung Mihaly AdamMario WeisHannes Erbacher, Abdullah Serto, Simon Hanl, Philipp Sauer und Jakob Cadonau die Vize-Meisterschaft.

27.06.2016 / Medenrunde: Die Woche der Entscheidungen

Tennisbezirk UnterfrankenAschaffenburg, 27.06.2016. Der große Showdown steht bevor - die einen kämpfen um die Meisterschaft, die anderen gegen den drohenden Abstieg. Dagegen hat eine weitere Mannschaft die Meisterschaft schon in der Tasche: Trommelwirbel für unsere Mädchenmannschaft U14: Nachdem am Freitag zuerst die Gäste aus Haibach in souveräner Manier mit 14:0 besiegt werden konnte, sicherten sich Sara Scheibe, Joline Rösch, Lena Zang und Lilly Rehberg im vorgezogenen Spiel am 26.06. gegen die Verfolgerinnen vom TC Rot Weiß Lohr die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1 und steigen nun ungeschlagen in die Bezirksliga auf - herzlichen Glückwunsch Mädels!

Unsere Kleinfeldmannschaft U9 spielt noch zweimal und kann sich mit Siegen weit nach vorne schieben. Mit dem Aufstieg hat unsere jüngstes Team aber nichts mehr zu tun, dafür ist die Mannschaft aus Karlstein einfach zu stark. In der nächsten Saison werden die Karten neu gemischt und wir sind fest davon überzeugt, dass die Kiddis ihre Weg gehen werden.

Die Midcourtmannschaft U10 ist noch mitten drin im Geschäft um die Meisterschaft: Maximilian Engels und Simon Hüttl besiegten am vergangenen Donnerstag die Mannschaft vom TC Karlstein deutlich mit 7:0 und empfangen im Schlüsselspiel dieser Saison den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenzweiten TVA III. Sollten sich unsere Jungs hier behaupten, kann im Spiel gegen die TEG Schweinheim am 07.07. der Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht werden.

Um den Verbleib in der Bezirksliga kämpft derweil unsere Bambina Mannschaft U12. Nachdem es im Match gegen Miltenberg eine deutliche 0:7 Niederlage setzte, muss im letzten Spiel der Saison am kommenden Donnerstag gegen Tabellennachbarn Kahl ein Sieg her, um den Abstieg zu verhindern.

Das könnte es doch schon fast gewesen sein - der deutliche 14:0 Sieg unserer Knaben 14 II gegen den SSKC Poseidon festigt den Platz im Mittelfeld der Tabelle der Bezirksklasse 1, wobei die Wassersportler vom SSKC wahrscheinlich dem Abstieg nicht mehr entrinnen können. Schon bei einem Punktgewinn im letzten Spiel am kommenden Freitag gegen den TC Goldbach ist unsere Mission Klassenerhalt für die Knaben II erfolgreich gewesen - wir hoffen jedoch, das die Jungs alles raushauen und einen Sieg vom Tabellennachbarn mitbringen.

Und täglich grüsst das Murmeltier: Das "Endspiel" gegen den ungeschlagenen Ligaprimus TVA bestreitet unsere ebenfalls ungeschlagenen Knaben U14 I am kommenden Freitag auf der Anlage des TC Schönbusch um den Sieg in der Bezirksliga und den Einzug in die Finalrunde - ein immer wiederkehrender Klassiker der vergangenen Jahren. Nachdem im Vorjahr unsere Knaben triumphieren konnten, sinnt der TVA natürlich auf Revanche. Mit dem amtierenden deutschen Vize-Meister (Doppel) der U13  Philip Florig kann der TVA mit einem gehörigen Pfund aufwarten, sollten sie dazu den bis dato noch nicht eingesetzten Julius Sommer mit ins Spiel bringen, wird das ein ganz schwerer Gang für unsere Jungs.

Nach hinten gesichert, nach vorne nicht mehr möglich - so stellt sich die Situation bei unseren Juniorinnen U18 I dar. Nach dem 8:6 Sieg am Samstag gegen den TC Burgsinn hat man sich aller Abstiegssorgen entledigt und kann mit einem erfolgreichen Abschluss gegen Würzburg am finalen Spieltag (02.07.) den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga erreichen.

Genau dieselbe Situation stellt sich für unsere 3. Mannschaft Junioren U18 in der Bezirksklasse 2 dar - auch hier hat man mit dem Abstieg nichts zu tun, ein Aufstieg ist ebenfalls nicht möglich. Am vergangenen Spieltag verlor man gegen eine aufgerüstete Mannschaft des Tabellenführers ETC Grün Weiß Elsenfeld, zum Abschluss spielen die Jungs am kommenden Samstag gegen den TC Lauffachtal.

Für die Junioren U18 II ist die Medenrunde in der Bezirksklasse 1 sehr erfolgreich verlaufen. Bis dato konnten alle Spiele bis auf das Match gegen den Meisterschaftsaspiranten Nummer eins TSV Karlstadt gewonnen werden. Am vergangenen Samstag siegten die TCSler gegen die Vertretung der TG Stocktstadt im Ergebnis zwar deutlich,  im Spielverlauf aber erst nach zähem und hartem Kampf - 3 Match-Tiebreaks in den Einzelpartien zu unseren Gusten demoralisierten den Gegner - mit 14:0 und festigte den Tabellenplatz 2. Ihr letztes Spiel bestreiten die Jungs am Samstag, 02.07. zu Hause gegen den TC Rot Weiß Miltenberg.

Ebenfalls zu Hause und ebenfalls ihr letztes Spiel in dieser Saison bestreitet unsere Junioren U18 I am kommenden Samstag. In einem spannenden Dreikampf um die Meisterschaft zwischen Würzburg, dem TVA und dem TCS heist der Gegner TVA Aschaffenburg. Nachdem sich der TVA am vergangenen Samstag fast verzockt hätte und mit einer starken 2. Vertretung unserer Mannschaft schon ein Bein im Meisterschaftskampf stellen wollte  - das Spiel endetet 12:2 für den TCS - dabei jedoch ihre erste Mannschaft schwächer antreten lies - ein nicht einkalkuliertes Unentschieden gegen Dittelbrunn war die bittere Folge für den Verein von der Flachstraße - muss der TVA nun Farbe bekennen: Kampf um die Meisterschaft oder ein drohender Abstiegskampf mit der zweiten Vertretung? Wir sind gespannt und gewappnet.

27.06.2016 / Ballkinder und Linienrichter für Schönbusch Open gesucht

logoitfAschaffenburg, 27.06.2016 Auch in diesem Jahr werden wieder Ballkinder und Linienrichter für die TC Schönbusch Open, den internationalen bayerischen Meisterschaften der Damen vom 10. bis 17. Juli gesucht. Solltet ihr Lust oder Interesse haben, an diesem Tennis-Event als Ballkind oder Linienrichter teilzunehmen, dann meldet euch bitte hier an. Anmeldeschluss ist der 04.07.2015.

Mit den Schulen befinden wir uns im Gespräch, damit ihr für diesen Zeitraum eine begrenzte oder teilweise Befreiung vom Untericht erhaltet. Die Spiele selbst beginnen in der Regel um 13:00 Uhr - für kostenfreie Verpflegung während der Schönbusch Open ist natürlich wieder gesorgt. Traut euch!

Weitere Informationen erhaltet ihr nach der Anmeldung.

TOP