Jugendseite des TC Schönbusch Aschaffenburg

Aschaffenburger Stadtmeisterschaften Aktive

Aschaffenburger Stadtmeisterschaften Aktive

22.07. - 30.07.2017 / WSV Aschaffenburg

Medenrunde Kinder und Jugend Saison Sommer 2017

Rückblick unter Menüpunkt "Medenrunde"

TC Schönbusch Aschaffenburg Sommersaison 2017

TC Schönbusch Aschaffenburg Sommersaison 2017

Jugendtraining: Tennisschule fit & fun

10.07.2017 / Rückblick Medenrunde 2017: TCS-Jugend feiert drei Meisterschaften

favicon114x114Aschaffenburg, 10.07.2017. Mit drei Mannschaftstiteln beendet die Jugend des TC Schönbusch Aschaffenburg die Medenrunde 2017. Neben unserer Midcourtmannschaft konnten sich ebenfalls die Junioren U18 II und III in die Siegerliste eintragen. Die Vizemeisterschaft bei Mädchen U14 komplettieren das erfolgreiche Abschneiden unserer Jugendabteilung. 

Kleinfeld U9: im Kleinfeld konnten unsere Minis Luna Scheibe sowie Felix und Phillip Klein erste Erfolge feiern. Sie siegten zum Beispiel gegen die Vertretungen vom SSKC Poseidon und der DJK Mömbris und hätten mit ein bisschen Glück die 4:5 Niederlagen gegen PWA Damm und TeG Schweinheim in weitere Erfolgserlebnisse umwandeln können. Gegen Hösbach und Kleinostheim gab es allerdings nichts zu ernten. Ein guter 5. Platz in der Bezirksklasse I sind der Lohn für die Mühen - das habt ihr wirklich gut gemacht!

Midcourt U10: Herzschlagfinale im Fernduell gegen die zweite Mannschaft des TC Schwarz-Gold Erlenbach: mit am Ende zwei gewonnen Spielen mehr auf dem Konto sicherte sich der TC Schönbusch Aschaffenburg mit Marvin Hüneke und Erik Bednarski die Meisterschaft ihrer Gruppe in der Bezirksklasse 1 und hat nun die Chance, in dieser Altersklasse in die Bezirksliga aufzusteigen - herzlichen Glückwunsch!

Bambino U12: Eben noch die Meisterschaft gefeiert, musste Marvin Hüneke in der Altersklasse U12 feststellen, dass die Trauben altersbedingt hier viel höher hängen. Leider konnte er und sein Spielpartner Elias Damnitz den Abstieg aus der Bezirksklasse 2 nicht verhindern. Trotzdem ist die Leistung der Beiden hoch zu achten, einige Spiele waren sehr knapp und der Altersunterschied bei Marvin (Jahrgang 2009) war ein zusätzlich entscheidender Faktor - hier können wir uns zukünftig sicher an besseren Bilanzen erfreuen.

Mädchen U14: Nein, den Mädchen vom TVA 1860 Aschaffenburg konnte man im Kampf um die Meisterschaft kein Bein stellen, zu stark traten diese in der Begegnung gegen den TC Schönbusch auf. Lediglich Joline Rösch war in ihrer Begegnung erfolgreich, die 1:5 Niederlage kostete  entscheidende Boden im Kampf um die Meisterschaft. Trotzdem können die Mädels Lena Zang, Joline Rösch, Sarah Scheibe und Lilly Rehberg mit ihrem Vizetitel hochzufrieden sein - nach dem Aufstieg im letzten Jahr biss man sich sofort an der Spitze fest - auch hier eine dicke Gratulation zu dieser starken Leistung!

Knaben U14: Die Vorgaben aus den letzten Jahren waren hoch, der Umbruch in der U14 Knaben Mannschaft jedoch nicht minder radikal - lediglich Patrick Hüttl und Robin Ott konnten Bezirksliga-Erfahrung in dieser Altersklasse vorweisen. Somit ging es in dieser Saison nicht um einen Zweikampf mit dem TVA um die Tabellenspitze, sondern der Kampf gegen den Abstieg war angesagt. Am Ende belegte das Team (Patrick Hüttl, Robin Ott, Alexander Müller, Benny Cekic, und Leo Weisenberger) den 5. Platz mit 7:5 Punkten - fest verankert im Mittelfeld der Tabelle.

Juniorinnen U18 / II: Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 1 im letzten Jahr wollte man sich in diesem Jahr in der höheren Liga etablieren - das ist den jungen Damen der zweiten Juniorinnenmannschaft sehr gut gelungen. In vielfacher Rotation sicherten sich Joline Rösch, Sophia Hussy, Sara Scheibe, Marlen Rief, Lilly Rehberg, Lilly Weisenberger, Lucy Buijtas, Jule Gipp und Anna-Lena Hüneke mit 7:5 Punkten einen guten Platz im Mittelfeld der Tabelle und hatten früh in der Saison mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Hier ist in den kommenden Jahren noch der ein oder andere Schritt nach oben zu erwarten - wir freuen uns darauf!

Juniorinnen U18 / I: Platz 3 hinter Versbach und Leidersbach entsprach nicht so ganz den Erwartungen, die die junge Truppe um Lena Zang, Kara Paul, Anna-Lena Hüneke, Joline Rösch, Sophia Hussy, Julia Rabenstein, Hannah Geis, Lisa Zang und Luisa Hrda vor der Saison hatten. Den SV Versbach hatte man auf dem Meisterschaftsanwärter-Zettel - hier zog man auch mit 2:4 den Kürzeren, die Unentschieden gegen Leidersbach oder Würzburg hatte man jedoch so nicht einkalkuliert. Am Ende reicht es für Platz 3 hinter Versbach und Leidersbach, in den kommenden Jahren kann man mit dieser Mannschaft noch hier und da nach der Meisterschaft in der Bezirksliga greifen.

Junioren U18 / III: So geht der prognostizierte Kampf um den Klassenerhalt auch - man verliert einfach kein Spiel und wird Meister der Bezirksklasse 2. Ein recht herzlicher Glückwunsch zu dieser so nicht erwarteten Meisterschaft geht an Patrick Hüttl, Luca Wilhelm, Alexander Müller, Leon Sobiech, Dennis Cekic, Frederic Müller, Leo Weisenberger, Robin Ott und Benny Cekic. Im kommenden Jahr müssen sich die Jungs dann während der Medenrunde in der Bezirksklasse 1 beweisen - das wird ihnen sicher gelingen.

Junioren U18 / II: Denn das kann sich die dritte Mannschaft von unserer zweiten Vertretung der Altersklasse U18 einfach abschauen. Dieses wurde nämlich der Erwartungshaltung "Meisterschaft" voll gerecht und steigt nach einer gelungenen Saison als Leader der Bezirksklasse 1 in die Bezirksliga auf. Beteiligt am Titelgewinn sind Simon Hanl, Patrick Schötz, Abdullah Serto, Luca Dreisbusch, Hannes Erbacher, Patrick Hüttl, Luca Wilhelm, Dennis Cekic, Leon Sobiech, Leo Weisenberger, Alexander Müller und Benny Cekic - auch euch einen herzlichen Glückwunsch zu dieser mannschaftlich geschlossenenen sehr guten Leistung!

Junioren U18 / I: Ohne ständige Unterstützung an Position 1 reicht es für die erste Vertretung der Junioren U18 nur für einen stabilen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Am Anfang der Saison stellte Leon Formella diese Unterstützung dar, nachdem er jedoch nach der Pfingspause ins sonnige Spanien zurück kehrte und Jakob Cadonau aufgrund Turnierverpflichtungen und wegen seiner Einsätze in der 1. Herrenmannschaft nicht einspringen konnte, zog man gegen die Kontrahenten aus Würzburg, Karlstadt und dem TVA I den Kürzeren. Mit dem Abstieg hatte man jedoch auch nichts zu tun, der Tabellenplatz 5 steht am Ende der Saison zu Buche. Im Moment stellen wir ein solide Bezirksliga-Juniorentruppe ohne Ambitionen auf die Tabellenspitze - vielleicht geht im kommenden Jahr ein bischen mehr. In der Saison 2017 spielten Patrick Schötz, Abdullah Serto, Hannes Erbacher, Luca Dreisbusch, Leon Formella, Simon Hanl, Leon Sobiech und Martin Leimbach.

TOP